Was ist das Besondere an der Doppelpraxis?

Manche Themen und Problemstellungen sind so tiefgreifend, dass der menschliche Organismus sich sehr sicher fühlen muss, um sie anzugehen, weil neuronale Strukturen und unbewusste Abwehrmechanismen das Bearbeiten und Auflösen von Themen verhindern, weil deren Wurzel in schmerzlichen Erfahrungen und Traumata liegen.
In der Doppelpraxis ist diese Sicherheit durch unser gemeinsames Arbeiten gegeben und gute Lösungen sind möglich, ähnlich wie bei der Zusammenarbeit von Chirurgen und Anästhesisten.
Unser gemeinsames Arbeiten aktiviert und verbindet auf einzigartige Weise die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele. Erarbeitete Lösungen werden auf bewussten und unbewussten Ebenen – körperlich und energetisch-feinstofflich gleichzeitig vollzogen.

Wie erkennen Sie Ihren Bedarf für einen Doppelpraxistermin?
  • daran, dass Sie schon sehr lange an der Veränderung eines Problems arbeiten und sich die endgültige Lösung nicht einstellt
  • daran, dass Sie einen hohen Leidensdruck verspüren und einen effizienten Lösungsweg ohne Umwege wünschen
  • daran, dass Sie nach einer wichtigen Erkenntnis gerne durchstarten wollen und Ihre Zeit nicht unnötig lange mit dem Aufräumen der Vergangenheit verbringen möchten
  • daran, dass Sie an einer bedrohlichen Erkrankung leiden und Ihre Lebensuhr zu schnell tickt
In der Doppelpraxis begegnen Ihnen, je nach Ihrem persönlichen Bedarf, das Wissen und die Werkzeuge aus:
  • Humanistischer Psychologie
  • Psychologischem Coaching, energetischer Psychologie
  • Kinesiologischem Coaching, Auflösung von Traumata und tiefsitzenden Blockaden, EMDR
  • Ganzheitlicher Medizin und Biologischem Heilwissen
  • Fasziale Osteopathie und manuelle Therapie
  • Manente Medizin und C4- Homöopathie
  • Chakrenlehre und -therapie
  • Schamanisches Heilen
Termin vereinbarenMehr über Petra Tubach & Mukta Fischer